Endlich Ableger!

Die Bienen haben sich prächtig entwickelt. Aus vielen Völkern konnten Ableger gebildet werden, die jetzt bei den Vereinsmitgliedern stehen. Wir haben dazu jeweils eine volle Brütwabe mit Stiften, ohne Königin, und eine Futterwabe entnommen und um ein leere Mittelwand ergänzt.
Der Ausbau der Drohenrahmen war wie letzte Woche sehr unterschiedlich. In einer Beute haben wir eine Wachmotte entdeckt.

Ableger bilden?

Nach einigen sonnigen Tagen haben die Völker deutliche Fortschritte gemacht. Trotzdem gibt es doch deutliche Unterschiede. Manche Völker explodieren geradezu, andere gehen es gemütlicher an. Die Voraussetzungen für Ableger sehen gut aus. Auch die Entwickung von Drohenbrut ist sehr unterschiedlich. Einige konnten volle Drohnenrahmen ausschneiden, bei Anderen waren sie immer noch leer.

Tierschutzfestival Mittelrhein 2017

Bei leider verregnetem Wetter stellte sich der Verein Bee Together Rhein-Mosel e.V. für alle Interessierten auf dem Tierschutzfestival Mittelrhein vor. Bei regem Andrang informierte der Verein über Lebensweise und Schutz der Bienen. An dieser Stelle möchten wir uns bei allen Standbesuchern für die Gespräche und den Informationsaustausch bedanken!

praktischer Kurs

Auch heute sprach der Wetterbericht ein klare Sprache. Temperaturen unter 10 Grad und gelgenliche Schauer ließen nur einen kurzen Blick in die Völker zu, um Ihnen das Warmhalten der Brut nicht unnötig zu erschweren. Trotz der wiedrigen Temperaturen waren die Bienen wieder sehr sanftmütig, was die Jungimker sehr erfreute

Auf Grund der vorhergesagten kälte Periode, wurde insbesondere darauf geachtet, dass die Bienen genug Vorräte für die nächsten Wochen haben. 

Eine Besonderheit viel bei der Kontrolle auf. Es gab einige Völker die den Angebotenen Drohnenrahmen nur teilweise für die Drohnen nutzten und auch Arbeiterinnenbrut angelegt haben.

 

Kontrolle der Bienenvölker und der erste Drohnenrahmen wurde geschnitten

Bei kühlen Temperaturen und einer Prise Regen, trauten sich die Anfänger an Ihre Bienen. Trotz des bienenunfreundlichen Wetters, zeigten sich die Bienen sehr friedlich. Sogar konnte ein erster verdeckelter Drohnenrahmen entdeckt und ausgeschnitten werden. Diese Maßnahme wird ergriffen, um eine natürliche Reduktion der Varroamilbe zu erreichen. Auch an diesem Samstag konnten die Anfäger wieder viele Eindrücke und Erfahrungen sammeln.

praktischer Kurs beginnt

Von den Kursteilnehmern des praktischen Kurses wurde schon seit Wochen sehnsüchtig auf den Termin der Übergabe der Bienenvölker gewartet. Am 25.03.2017 war es endlich soweit und die Jungimker konnten die Bienenvölker bei den Bienenzüchter Siegfried Gäthke in Bendorf in Empfang nehmen.